Samstag, 30. März 2013

Last Minute DIY:

Ein kleines inspirirendes Gastgeschenk für euch! Ist doch supersüß, oder?! Also ich würde mich darüber freuen!! Natürlich werden die Eier auf Daunen gebettet!
Gras ist was für Landeier!

Über Muttis Spontan-Deko freut sich jemand anderes ganz besonders: der Filius! Nachdem die mühsam ausgepusteten Eier 10 Tage lang keinerlei Beachtung mehr fanden (eigentlich sollten sie als Eierköppe an den Strauch) , habe ich mich erbarmt und  ihn und die Eier erlöst;-)) 
Ich bekenne: ich heisse Sabine, bin knapp über 37, habe einen Kreativ-Blog und ein Kind, das nicht gerne bastelt. Oder malt. Basta;-)) Diese Erkenntnis, daran auch nichts ändern zu können (oder zu wollen), macht das Leben irre leicht, ich sag's euch! Von wegen schlechtes Gewissen und so ... blättert mal in einem der anderen Osterposts.
  
Zum 3. Mal innerhalb von drei Tagen wünsche ich euch nun:

schöne Ostertage!!!

Das muß jetzt aber reichen!

Die Schoki-Eier haben es nicht ganz so lange geschafft, aber: haben ja auch keine Kohlehydrate, hihi;-))

Kommentare:

  1. Süße Idee, die Eier im Federbett;-)
    Ich habe mir auch Daunen zum Dekorieren geholt und habe sie teils in ein Weckglas verbannt, denn sie sind ja doch eine sehr fluffige Angelegenheit. Flieg Feder, flieg!;-)
    Dir auch schöne Ostern ,
    LG, Monika

    AntwortenLöschen
  2. knapp über 37... - aber keine Sorge, mein Hase, Dein Geheimnis ist bei mir sicher....;-)

    AntwortenLöschen