Dienstag, 12. März 2013

Erstmal 7 von 12 im März ...

... da der Filius nicht wirklich amused darüber ist, wenn ich den ganzen Tag im Büro verschwinde. Und mit schlechtem Gewissen zeichnet's sich schlecht, zumal mit diesen "Window-Colours". Anyway:
Wegen Schnee-Alarm hatten wir einen spontanen Übernachtungsgast.
 Deshalb heute morgen alles in doppelter Ausfertigung.
Passend zum Wetter an Weihnachten gearbeitet. Für 2014 wohl gemerkt ...
Der Praktikantin die Grußkartenwelt erklärt ...
... und Hunger geschoben.

Gepfuscht und mich in den Golom verwandelt. Sorry, Schatzi,
aber Disziplin ist was für Pussys. 
Die Birdies aber auch nicht vergessen und gefüttert!

Mich beim Filius für die 7 von 12 entschuldigt und mich mit mindestens 17 Runden UNO und einer Stunde vorlesen "bestrafen" lassen. To be continued, wenn der Bengel schläft ... vielleicht;-))
Schön'Ahmd euch allen!

Kommentare:

  1. Auch wenn es nicht 12 sind, vielen Dank für Deine schönen Illustrationen des zwölften! (Mein Favorit ist Nr. 5 ;-)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. sowas geniales - wow :) - danke für die "7"
    alles liebe aus wien - aurelia

    AntwortenLöschen
  3. Wie beim letzten Mal: GENIAL deine 12 ( äh 7 ) von 12.
    Mein Favorit ist auch die Nr.5: Mein Schatz;-)
    Eine tolle Umsetzung von Frau Kännchens 12, sozusagen Kännchens twelve.
    LG,
    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Upsi, stimmt! Der Link zu Caro fehlt dieses Mal tatsächlich ... war gestern Abend einfach zu rummelig.
      Genial, najaaa ...*hüstel*
      Aber eigentlich: STIMMT! Du hast völlig recht;-))!!!
      Liebgruß
      Sabine

      Löschen
    2. Upsi, stimmt! Der Link zu Caro fehlt dieses Mal tatsächlich ... war gestern Abend einfach zu rummelig.
      Genial, najaaa ...*hüstel*
      Aber eigentlich: STIMMT! Du hast völlig recht;-))!!!
      Liebgruß
      Sabine

      Löschen