Dienstag, 26. März 2013

Oster-DIY auf Eis ...

... gelegt! 

Klassischer Working-Mum-Anfängerfehler: im Ferienmodus den Oster-Turbo-Deko-Gang eingelegen wollen. Phhh... das das nüscht wird, sollte ich inzwischen wissen. Die Projekte türmen sich auf meinem Schreibtisch UND ich möchte möglichst viel Zeit mit dem Filius verbringen. Das funktioniert sowieso nur, wenn man morgens noch früher aufsteht als sonst und im Haushalt auch mal sieben gerade sein läßt. Bliebe nur noch dieses klitzekleine Ostervorbereitungs-Pünktchen ... Irgendwann habe ich zum Glück begriffen, das mein Sohn diese Festtags-Perfektion gar nicht einfordert und ihm sogar gekaufte Eier und Osterlämmer völlig ausreichen - die wären mir früher nicht mal ohne Kind ins Nest gekommen! Er ist ein wahrer happy boy und seine Grundeinstellung paßt perfekt in unser Leben und darüber kann ich mich inzwischen auch voller Dankbarkeit freuen! Was will ich denn mehr?!?! Es ist alles gut wie es ist, ich muß mich nicht verrückt machen!
Ein schlechtes Gewissen habe ich mir also abgewöhnt, das einzige was hier also aktuell leidet ist mein perfektes Bild einer raffiniert gedeckten Ostertafel mit hübsch dekorierten Leckereien, aber das habe ich nach Ostern auch recht bald vergessen ...Dienstag.
Wohl beginnende Altersgnade:-))!
Aus meinem Osterdeko-Acrylbild, das ich euch hier eigentlich zeigen wollte, wird also eine fröhliche Frühlings-Impression (zum Glück läßt sich selbiger in diesem Jahr viiieel Zeit!), die auch im Sommer noch Freude macht und vielleicht bis zum Herbst hängen bleiben kann - darauf dürft ihr jetzt gespannt sein, während ich locker bleibe!

Geniesst die Zeit mit euern Küken und macht euch nicht zuviel Stress!

Alles bleibt gut - 
Sabine

Kommentare:

  1. Stress?! Was ist das denn *lach*?!…
    Euch auch schöne Ostern und immer viel Schoko essen ;-)
    Kram,
    maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hurra! Da isse wieder!Setz schon mal einen Kaffee auf, ich bin gleich da!
      Schoko-Grüße -

      Sabine

      Löschen