Sonntag, 13. Januar 2013

10 von 12 im Januar

 Mit Frühstücks-Ei-Pad und Cappu-Plörre die ersten Sonnenstrahlen genossen und mich zu diesem Anlaß heute an meiner neuen Paper-App versucht. Noch machts Spaß ...


 Mit "allemann" zur großen Hunderunde über Felder und durch Wälder ...
... um dann irgendwann gegen 15h die Reste des heimatlichen Supermarktes abzugreifen.
Heute gibts Frühling und Suppe.
Den Filius über die plötzliche Übelkeit (nicht wg. meiner Suppe! Nur fürs Protokoll!) in den Schlaf gestreichelt ...
... und in dieser kurzen Pause nach Geistern der Vergangenheit recherchiert, deren Geburtstage ich immer noch im Kopf habe.
Kuchen für morgen, für einen Besuch bei Freunden, gebacken.
Längst überfällige Schränke ausgemistet und neu sortiertund mich gewundert, wieviel da tatsächlich reingeht! Aufgeräumt ist jetzt nämlich auch gut voll.
Längst überfällige Telefonate erledigt.
Gemeinsam Füße hoch gelegt und mit Kamin und dicken Socken den Raab geschlagen.
Resumee meines Paper-App Experiments? Auf jeden Fall ein Spaß-Ding, allerdings an manchen Stellen nicht so filigran wie gewünscht und auch die Aquarellfunktion hakt. Leider - damit kann man sich eine gute Skizze echt versauen, da diese App nicht mit Ebenen funktioniert, aber ich bleibe dran!
Für den flotten Strich eine gute Übung, aber deshalb sind es auch nur zehn geworden, sorry!
ALle 12 gibts hier!
PS: Dem Filius gehts heute zum Glück wieder besser!






Kommentare:

  1. Also ich finde deine Bilder super! Würde ich nie so hinkriegen…Klasse!
    …und auch schön, dass es deinem Sohn wieder besser geht?
    Kram,
    Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Alles zum Glück wieder gut!
      Grüßchen - Sabine

      Löschen
  2. Toll dass trotzdem die Leichtigkeit deiner Zeichnungen rüberkommen ( siehe badewannenbild).
    Gruß vom frollein

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach,schön, das du die Bilder so empfindest!Das freut mich wirklich sehr, genau da wollte ich hin.
      Gruß vom Huhn;-)

      Löschen
  3. ..das App scheint einen schlanken Fuß zu machen ....;-

    AntwortenLöschen