Sonntag, 11. November 2012

Wunschliste

Ok, der Anfang ist, wie angekündigt, gemacht. Der erste Stern hat' s aus dem Keller in die heiligen Hallen geschafft! Zu mehr hat's leider nicht gereicht, obwohl ich gestern Stunden im Keller zugebracht habe. Alle sehr Musik begeistert, versinken Schatzi und ich schon seit längerem in nostalgischen wir-müssen-unbedingt-mal-wieder-unsere-alten-Scheiben-hören Plänen.
Eine ganz neue Erfahrung für den Filius, das man Songs auf einer Platte SEH-EN kann! Wow!
Bisher mangelte es bei uns beiden an der Bereitschaft gefehlt, uns ein Phonomöbel zuzulegen, auf dem AUCH der Plattenspieler Platz hat, geschweige den ZWEI komplette Sammlungen. Gestern gings plötzlich: eine alte Weinkiste umgedreht und mit jedem Gang in den Keller eine andere Rarität mit nach oben gebracht! 
Wir haben die halbe Nacht gelacht, Geschichten erzählt und das Tanzbein geschwungen! (Deshalb werde ICH gleich auch ein kleines Nickerchen einlegen;-))
Und die Moral von der Geschicht'? Wir verschieben unsere Wünsche nicht!
Nicht immer auf morgen schielen, sondern fröhlich im hier und jetzt leben und aus To-Do-Listen auch mal Wunschlisten machen!
 PSt: ... und bis Weihnachten ist es, allen provozierenden Lichterketten der Nachbarschaft zum Trotz, wirklich noch ein bißchen hin;-))


Kommentare:

  1. Ach, wie schön, die halbe Nacht getanzt und gelacht. Wir haben heute auch schon getanzt. Prinzessin wollte wissen, wie Wiener Walzer geht.

    Liebe Grüße

    Uta

    AntwortenLöschen
  2. das ist ja ma romantisch! Wir haben Freitag es krachen lassen. Die Kinder durften bei Tante TITI schlafen und wir waren bei den Sternen im Druckluft.
    Ich sach nur 3:00 Uhr morgens ...

    Einen schööönen Tatort!
    Kati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nur fürs Protokoll, meine Liebe:
      WIR waren zu DRITT!KEINE Tante Titi in Sicht .
      soviel zur Romantik*lach*!Aber schön war's!

      Löschen