Freitag, 18. November 2011

Heute ist offizieller Vorlesetag!


Inoffiziell lesen bei uns alle und immer. Als ständiges Highlight erweisen sich die Bücher von Andreas Steinhöfel. "Dirk und ich" ist schon etwas älter, aber beschreibt sehrsehr unterhaltsam den Alltag von Andreas und seinem Bruder Dirk. Brüllend komisch wird von feigen Früchtchen, Oma Gertrud und von Susanne als Jesuskind erzählt. Teilweise echt slapstick! An manchen Stellen leicht skuril - ich würde fast sagen: John Irwing for Beginners! (naja, ok ... aber irgendwie doch!) Was gibts bei euch auf die Ohren und zwischen die Seiten?

Kommentare:

  1. … ist bei uns auch geschätzt (und sogar mal als Schulferienlekture erwählt) worden, wie auch ihre Kollegen "Oskar und Rico". Und ganz besonders geliebt werden die Romane von Marie-Aude Murail… herzliche Grüsse!

    AntwortenLöschen
  2. Bei uns gibt´s Bobo und Bobo und....Bobo. Nele (2) liebt dieses Buch. Und so plage ich mich Abend für Abend mit einem langweiligen Siebenschläfer rum: Bobo will nicht schlafen. Jetzt schläft Bobo doch. Schnarch!

    AntwortenLöschen